Lade Veranstaltungen

SPD-Frauenfrühstück: Gewalt gegen Frauen und Mädchen – Ein Tabu in der Mitte der Gesellschaft.

Termin

Datum:
17. August
Zeit:
10:00

Veranstaltungsort

Haus Silberberg, Nebenzimmer – Römer

Die SPD-Fraktion im Römer und die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) laden auch in diesem Jahr zum Frauenfrühstück in den Römer ein.
Es findet statt am

Samstag, den 17. August 2019
um 10 Uhr
im Haus Silberberg, Rathaus Römer
60311 Frankfurt

Wir wollen uns mit dem Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen befassen. Dieses Problem ist leider noch immer aktuell und findet vorrangig hinter verschlossenen Türen statt. Damit ist zu befürchten, dass die gemeldeten Vorfälle und Anzeigen von betroffenen Frauen und Mädchen nicht repräsentativ gegenüber der eigentlichen Zahl der gewalttätigen Übergriffe sind. Die Dunkelziffer ist deutlich höher. Beim diesjährigen Frauenfrühstück der Fraktion beleuchten wir das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven und sprechen darüber, wie Frauen und Mädchen, die von Gewalt betroffen sind, konkret geholfen werden kann.
Dabei werden wir durch Frau Prof. (i.R.) Dr. Margrit Brückner von der Frankfurt University of Applied Sciences, Frau Jana Koser von FeM Mädchenhaus Frankfurt und Frau Christa Wellershaus von Frauen helfen Frauen e.V. unterstützt.
Prof. (i. R.) Dr. Margrit Brückner ist Lehrbeauftragte an der Frankfurt University of Applied Science für die Professur Soziologie sowie Frauen- und Geschlechterforschung und Supervision. Unter anderem forscht sie zum Thema der häuslichen Gewalt.
Jana Koser gibt uns einen Einblick in das FeM Mädchenhaus Frankfurt. Die Einrichtung vereint die Bereiche Mädchenzuflucht, Mädchenberatung und Mädchentreffen. Das Mädchenhaus möchte flexibel und schnell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mädchen und jungen Frauen, die ihre Institution aufsuchen, reagieren.
Christa Wellershaus stellt uns die Arbeit von Frauen helfen Frauen Frankfurt e.V. vor. Der Verein, der Beratungsstelle und Frauenhaus zugleich ist unterstützt Frauen und deren Kinder, die häuslicher Gewalt ausgesetzt sind. Betroffenen bietet der Verein Schutz, Unterkunft und psychosoziale Beratung.
Wir freuen uns, wenn Sie zahlreich erscheinen, um mit uns an diesem Vormittag zu diskutieren. In angenehmer Atmosphäre soll ein inspirierender und spannender Austausch zwischen interessierten Bürgerinnen, Politikerinnen sowie Vertreterinnen von verschiedenen Vereinen und Organisationen zum Thema stattfinden. Wir wollen die Erfahrungen, Sorgen und Wünsche in direkten Gesprächen sammeln und uns darüber austauschen. Zur Stärkung gibt es ein kleines Frühstücksbuffet.
Wir freuen uns über eine kurze Zu- oder Absage bis spätestens zum 09.08.2019 unter sabrina.pollino@nullspd-fraktion.frankfurt.de.

Einladung Frauenfrühstück 2019

Flyer Frauenfrühstück 2019